Warum erfolgt die Prüfung durch das Fraunhofer Institut IVV

Das renommierte Fraunhofer-Institut in Freising (IVV) wurde als neutrales Prüfungsinstitut ausgewählt, da es auf die Bereiche Verfahrenstechnik und Verpackung spezialisiert ist und damit über das wissenschaftliche Know-how und Fachwissen für den Bereich Öltank und Systemkomponenten verfügt.

Das Prüfen von Diffusion (Verbreitung; Verteilung von Teilchen) oder Permeation (Durchdringung von Teilchen) ist nicht einfach, denn das Produkt Heizöl ist ein aus vielen verschiedenen Stoffen bestehendes Naturprodukt. Das Fraunhofer-Institut IVV ist auf dieses Gebiet spezialisiert und hat spezielle Tests dafür entwickelt.

Es nimmt als unabhängige Prüfstelle nicht nur die Heizöltanks unter die Lupe, sondern auch die Armaturen, die zum System Ölheizung gehören.

Die von Wissenschaftlern entwickelten Testverfahren zur Thematik „Geruchsdichtheit in Heizsystemen“ wurden spezifisch auf die jeweiligen Produkte und Systemkomponenten der einzelnen Hersteller angepasst. Wie die einzelnen Herstellerfirmen ihre Produkte geruchssicher bekommen und welche Hightech-Methoden dazu angewendet werden, erfahren Sie hier.

Durch die regelmäßigen Wiederholungen dieser Testreihen durch das unabhängige Fraunhofer-Institut wird ein gleichbleibend hoher Qualität-Standard mit PROOFED BARRIER® Garantie gewährleistet.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden für jedes geprüfte Unternehmen in einem Abschluss-Gutachten des Fraunhofer-Institutes zusammengefasst. Nur wenn dieses Gutachten positiv ausfällt, dürfen die getesteten Hersteller ihre zugelassenen Produkte mit dem Qualitätslabel PROOFED BARRIER® versehen.